Blog by GErn RSS



Fertiggerichte in Zeiten von Corona

Die aktuelle Krise trifft viele Menschen auf unterschiedlichste Weise. Neben den offensichtlichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen, vor denen es sich zu schützen gilt, sind viele Personen auch finanziell betroffen. Der bisher normale Gang in den Supermarkt oder ins Restaurant wird somit in dieser Zeit zum Risiko. Die Ernährungsformen vieler Leute haben sich dadurch verändert. Geändertes Einkaufsverhalten – auch ein Grund für Ernährungswandel? Da die Häufigkeit von Einkäufen von vielen Menschen drastisch reduziert wurde, wird die Beschaffung von frischen Lebensmitteln unattraktiver. Der Einkauf von Fertiggerichten ist durch meist längere Mindesthaltbarkeitsdaten lukrativ. So genannte Hamsterkäufe benötigen Lebensmittel, die auch längerfristig genießbar sind. Unter Fertiggerichten verstehen sich zumeist lediglich noch aufzuwärmende, bereits fertiggekochte Mahlzeiten. Dazu zählen Tiefkühlkost wie Pizza, aber auch Eintöpfe, Suppen und auch...

Weiterlesen



Gesundes Essen am Arbeitsplatz

Ein geregelter Tagesablauf und vor allem feste Mahlzeiten sind wichtig für uns und unseren Körper. Viele Studien zum Thema Ernährung zeigen jedoch, dass immer mehr Menschen dazu neigen, regelmäßige Mahlzeiten durch kleine, meist ungesunde Snacks zwischendurch zu ersetzen.  Dies ist vor allem bedingt durch einen stressigen Berufsalltag. Darüber hinaus leidet auch die Essensauswahl oft unter der Alltagshektik. Gerade im Büro, wo in vielen Fällen nicht einmal eine Küche vorhanden ist, ist es schwer sich am Mittag eine ausgewogene Mahlzeit zuzubereiten. Auch eine Kantine steht in den meisten Fällen nicht zur Verfügung. Oftmals fällt die Wahl dann auf Alternativen wie die Currywurst mit Pommes am Imbissstand gegenüber oder einen Döner mit gemischtem Fleisch und viel Zaziki. Am frühen Nachmittag überkommt einen...

Weiterlesen



Der Trend von Fertiggerichten und was bedeutet Prep Meal

In unserer gegenwärtigen Zeit muss alles immer schneller gehen. Oft genug bleibt nicht einmal für die elementarsten Dinge wie ausreichend Schlaf oder gesundes Essen Zeit. Dies spiegelt sich beispielsweise in dem Trend der Fertiggerichte wider: Wiederkehrend wird in den Nachrichten davon berichtet, dass etwa die Hälfte der Bürger eher die einfache Zubereitung schätzt – Geschmacksverstärker tun dabei ihr Übriges, um den Boom von Fertiggerichten weiter zu befeuern. Nicht umsonst zeigen die Statistiken der letzten zehn Jahre das Folgende: Einen Anstieg der Betriebe, die sich mit der Herstellung von Fertiggerichten beschäftigen, um mehr als das Doppelte seit 2009 eine Vervierfachung der Beschäftigtenzahl innerhalb dieser Dekade sowie eine Steigerung des Umsatzes in eben jenem Zeitraum um mehr als das Dreifache. Fertiggerichte sind...

Weiterlesen