Gesundes Essen am Arbeitsplatz


Ein geregelter Tagesablauf und vor allem feste Mahlzeiten sind wichtig für uns und unseren Körper. Viele Studien zum Thema Ernährung zeigen jedoch, dass immer mehr Menschen dazu neigen, regelmäßige Mahlzeiten durch kleine, meist ungesunde Snacks zwischendurch zu ersetzen.  Dies ist vor allem bedingt durch einen stressigen Berufsalltag.

Darüber hinaus leidet auch die Essensauswahl oft unter der Alltagshektik. Gerade im Büro, wo in vielen Fällen nicht einmal eine Küche vorhanden ist, ist es schwer sich am Mittag eine ausgewogene Mahlzeit zuzubereiten. Auch eine Kantine steht in den meisten Fällen nicht zur Verfügung. Oftmals fällt die Wahl dann auf Alternativen wie die Currywurst mit Pommes am Imbissstand gegenüber oder einen Döner mit gemischtem Fleisch und viel Zaziki. Am frühen Nachmittag überkommt einen dann aber schnell das allgemein bekannte „Suppenkoma“. Gerade schwere und fettige Mahlzeiten verstärken diesen Effekt besonders. Zur Aufmunterung greifen dann viele Menschen zum Schokoriegel oder der Kekspackung, die dann unbewusst neben einem großen Berg an Arbeit schnell vernascht ist.

Aber welche Optionen und Alternativen gibt es, gesundes und regelmäßiges Essen in den stressigen Arbeitsalltag einzubinden?

Rechtzeitige Planung

In einem stressigen Alltag ist eine gute Planung alles. Auch an einem besonders stressigen Tag sollten sie vorab genau planen, wann und wie sie ihre Mahlzeiten legen möchten. Stellen sie, wenn nötig, eine Erinnerung im Kalender ein, die sie an ihr Mittagsessen erinnert. Am besten legen sie bereits am Abend zuvor fest, wie ihre Mahlzeiten am nächsten Tag aussehen könnte. So vermeiden sie Spontankäufe und werden nicht mit dem Gedanken „Und was esse ich heute?“ überrumpelt. Wer gestresst ist und wenig Zeit für die Auswahl des Essens, hat wählt oft die schnellste Alternative. Ungesundes Fast Food oder noch schlimmer, die Mahlzeiten einfach auszulassen. Zwar ist Intervallfasten gerade derzeit in aller Munde, jedoch bedarf auch diese Art der Ernährung einen genauen Plan und beruht auf Regelmäßigkeiten.

Essen ohne Ablenkung

Wir kennen es alle. Gerade hat man sich gemütlich zurückgelehnt oder im Pausenraum Platz genommen und schon klingelt das Telefon, ein Kunde betritt das Geschäft oder die Tür geht auf und der neue Kollege hat noch eine Frage. Oft neigen wir dann dazu, unsere aktuelle Tätigkeit zu unterbrechen und lassen uns schnell von äußeren Einflüssen ablenken. Während des Essens ist es jedoch wichtig, sich voll und ganz auf die Mahlzeit zu konzentrieren. Sind wir zu sehr abgelenkt, nehmen wie das eigentliche Essen gar nicht mehr richtig wahr. So kann es oft sein, dass wir am Abend gar nicht mehr genau sagen können wann, was beziehungsweise ob wir überhaupt etwas gegessen haben. Nehmen sie sich also bewusst die Zeit ihr essen zu genießen. Stellen sie das Telefon für die Zeit der pause aus und informieren sie die Kollegen, dass sie nach dem Mittagsessen gerne wieder für Fragen bereitstehen.

Gesundes Essen im Büro

Wer keine Zeit hat, auf der Arbeit frisch und gesund zu kochen kann sich ja auch ganz leicht von Zuhause etwas mitnehmen. Es sind noch Reste vom Vorabend da? Super! Leckere, gesunde Gerichte kann man nämlich auch gut vorkochen. Eine leichte Gemüsepfanne mit Reis, ein Curry mit Süßkartoffeln und Kichererbsen oder auch ein leckerer Wrap mit Hähnchen und Salat sind tolle Alternativen die man leicht auch noch am nächsten Tag im Büro verzehren kann. Für den kleinen Hunger zwischendurch ist frisches Obst eine weitere Option. Natürlich sind auch Restaurantbesuche in der Mittagspause erlaubt. Auch hier finden sich neben den deftigen Gerichten viele Optionen, wie zum Beispiel ein gemischter Salat mit gebackenem Ziegenkäse oder auch lecker Suppen aller Art. Hierbei ist es nur wichtig, den Magen nicht zu überlasten um das drohende Mittagstief geschickt zu umgehen.

Wer oft dazu neigt, gerade in stressigen Situationen oder auch mal aus Langeweile die Snackschublade im Büro zu durchforsten, sollte immer erst schauen, ob der Magen wirklich knurrt. Oft verwechseln wir nämlich Durst mit Hunger. Gerade im Alltag ist es wichtig genug zu trinken. Auch hier kann eine kleine Erinnerung im Telefon Abhilfe schaffen. Am besten steht eine volle Karaffe mit frischem Wasser im direkten Blickfeld des Schreibtisches.

Gesundes Essen am Arbeitsplatz kann uns nicht nur helfen Leistungsfähiger zu werden, es hilft uns auch dabei den stressigen Alltag mit leckeren und tollen Alternativen schöner zu gestalten.