Über uns | Über GErn - Gesunde Ernährung


Wir wollten eigentlich nur einer Kollegin helfen, sich gesünder zu ernähren und abzunehmen. Ich, Tolganay Barwich, bin qualifizierte Finanzbuchhalterin und hatte früher selbst Probleme mit meinem Gewicht gehabt. Doch dann hatte ich meine Ernährung umgestellt, um bewusster zu essen. Ich schrieb meiner Kollegin Ernährungspläne, doch die schaffte es nicht, sie einzuhalten - zu wenig Zeit einzukaufen, keine Lust zu kochen usw. 
Da hatte ich die Idee, sie solle sich etwas Vorgekochtes bestellen, etwas Gesundes, das sie nur noch warm machen muss. Ich war mir sicher, dass es das in Deutschland schon gibt. Nach einer Recherche, fanden wir kein entsprechendes Angebot und haben beschlossen, selbst eines zu schaffen. Ich kündigte meinen Job und gründete mit meinem Ehemann Ruslan das Kasseler Food-Start-Up GErn - Gesunde Ernährung.

Währen der Gründungsphase machte ich eine Weiterbildung zur Ernährungsberaterin. Wir stellten einen Koch ein, der langjährige Erfahrung in der Gastronomie verfügt und Spaß daran hat, neue gesunde Gerichte zu entwickeln. Es gab viel zu experimentieren. Als Ergebnis sind viele verschiedene Mahlzeiten herausgekommen. Wir bieten Varianten mit kohlenhydratarmen Gerichte für diejenigen, die abnehmen möchten, eiweißreiche Mahlzeiten für Sportler. Des weiteren gibt es Angebot wie Pesco-Veggie für Menschen, die zwar kein Fleisch, aber Fisch, Eier und Milchprodukte essen. Auch Gerichte mit gesunden Fetten dürfen nicht fehlen - diese findet man unter der Kategorie Keto. 

Unsere Gerichte werden nach saisonalen Rezepten gekocht. Es wird an drei Tagen in der Woche frisch eingekauft, direkt gekocht, anschließend verpackt und ausgeliefert bzw. per Paketdienst deutschlandweit versendet. Es besteht die Möglichkeit die Mahlzeiten vor Ort an den Produktionstagen abzuholen. Das Team muss rechtzeitig benachrichtigt werden. Es müssen mindestens vier Gerichte bestellt werden. Diese können gleich oder verschieden sein. Die Mahlzeiten werden vorgekocht, der Kunde muss diese nur noch in der Mikrowellen, im Backofen oder auf der Pfanne aufwärmen. 

Unsere Gerichte sind nicht tiefgekühlt. Wir legen Wert darauf, dass die Nährwerte erhalten bleiben. Im Kühlschrank halten die Mahlzeiten bis zu sechs Tage. 
Ein weitere Aspekt der Idee war es eine umweltfreundliche Lösung für die Verpackung zu finden. Die Mahlzeiten werden in einem Karton mit einer Altpapier-Schale und Kühlakkus versendet. Die Schalen bestehen aus Bagasse - Zuckerrohrfasern, die zu hundert Prozent kompostierbar sind. 

Mit der Idee von GErn wollen wir solche Ansagen, wie "Gesunde Ernährung sei langweilig" überwinden und vielen Menschen bei der Ernährungsumstellung helfen. Denn GErn steht nicht nur für gesunde und nachhaltige Ernährung, sondern auch für gern gemacht und gern geschehen.